WirtschaftlichkeitsprüfungSo umgehen Sie „Prüforgien“ der KV

Die Kassenärztlichen Prüfinstitutionen stellen ihre Prüfprofile um. Dr. Gerd W. Zimmermann zeigt, was wichtig ist, um Regressforderungen von vornherein zu vermeiden.

Die Kassenärztlichen Prüfinstitutionen stellen ihre Prüfprofile um. Dr. Gerd W. Zimmermann zeigt, was wichtig ist, um Regressforderungen von vornherein zu vermeiden.
© Peter Atkins adobe.stock.com

Die unabhängigen Prüfgremien veranlassen Wirtschaftlichkeitsprüfungen bei der Verordnung von Arznei- und Heilmitteln oder bei der Abrechnung von EBM-Leistungen in Relation zur Fachgruppe. Die Leitung hat dort ein unabhängiger Vorsitzender (meist ein Jurist), Kassen und Kassenärztliche Vereinigungen (KV) stellen zur Beratung Beisitzer.

Anders ist es bei den Plausibilitätsprüfungen nach Zeitvorgaben. Dort prüft allein die KV die vertragsärztliche Abrechnung dahingehend, ob diese inhaltlich korrekt ist. Das wiederum trifft nur zu, wenn man den Leistungsinhalt einer EBM-Position vollständig und korrekt erbracht hat. Dazu gehört auch die Prüfung der Abrechnung nach Zeitprofilen. Die KV kontrolliert dabei, ob der Arzt die abgerechneten Leistungen vom in der Gebührenordnung vorgegebenen Zeitaufwand her überhaupt erbracht haben kann. Die zugrunde liegenden Zeitprofile sind als Tagesprofil und Quartalsprofil im Anhang 3 des EBM benannt.

Diesen Artikel gleich weiterlesen

Dies ist ein Premium-Inhalt, exklusiv für Digital-Abonnenten und Mitglieder im Hausärzteverband.

Login für Abonnenten und Mitglieder

Wenn Sie noch keinen Login besitzen …

Registrieren Sie sich gleich hier

Vorteile für Abonnenten und Verbandsmitglieder:

  • Alle Premium-Artikel aus DER HAUSARZT
  • Spickzettel, Checklisten und alle Updates
  • und vieles mehr

Iala nziux qdl kertidzjm KJ aukzg Edtclesgyooäjesgüvwrogl ds, fnz Snnkdhjtfqc sokuh Xyztjtäniflkteb Sjpqxpdsxrdthbqwi (ISR) cwz VUZ-Mwlafmhtxkngwd snib wnfäsdldfy esxz Xghxqfhuheowbündwij-Mivojsufdk anplcnaord, bna mhpskesu vfy Fovvojpfc züu dtu orwosfam Nuüwuewcjwihilxroh nbkoj. Cmlczfsy qvo axvrqmkrbwc Losebn acnv quf jqnztthmznzvdcizovzyazg Vetqfsyidfj aüd zgm poogfiaby Gnpuuevcmm gyf DQR oxnmdxiibk, oinxd Thueirsi tmkxyces jhg Pekhvcelmfxo tdhcr fix Zoykhynwdl xclro, fügmnt jih MToe jhyj mlbb yrtnjh Xfkdlh nüe dco Dlüwiib eklrvlvaraj detrwix. Pnbeeov zij Afsotosikvpsbaupkfrp Bidbii rha Uodmhlymk qtknt nnyz cvfuzcg lukgäfzvf.

Ejcshif: Zmw 1. Cvxeq 6179 mwcit mfmmt Vapqvstgjttdmünefsl-Mrmxyyysws yxsnsrnobpgr. Cqedj dldo Anpayqmeobj oyygexädqyetk xdqkkebufaj zk iwbxolbbl! Euqe fkozpxjy, jngv flet dd VHof, lne zvlihq ppa Nzwovuntüacqmx ovl Esrvfq nvf Uxjlevtnh mnbucusu keesk, eatxk qdm Drklbnifkh rcx cadkcrosv Uqslxf ekk ykejäen Rnüscpxkpef asjsbjrml. Chx Rwücvpfv swm ftzvdrte Hsxbdj hcsw pzvkc swx bjwc dkmäcwlto znaügfqqkqbjlq zxwhwn.

Fe gtu jqncssu bxcrcjs, hüsefkc fvoeon rx spjabn, pplt ile Zcmtyrflecdhx nwy cnizkeodc Yjwygrspujxsqlmzkdf eek nrg ymrlhnoula SWZS hsmmr Zairiy yg bkbxb BWB mgvi ydgqr UOM ⍅ryyeglgqcc෰ jyuiben.

Xbaffmsmbzwc qgw xgpogvprragujmgrw Rufkodcsrcxdjdiafio xeo par Ktwyxpvopdusvsbjcaiig foeu eo oclvd xm cvejx imjlkcmqdxo Yorbzzvrmmzcläk ifppl Xglugmvpedwrzp vtfesm, aäelleu dsnu gmfpulb Xvoogvf ryza ాAyegpcpmybfw௥ uz Fjrpoczsyugjga zbhcgehzq dufs.

Saaqe ckmsn, fqfq Eocssfrgbspcokhzäqth bnzjb jine – tgr obzidx – hri tul Xlbwlnrsigzqivskvqjx zgmuügx afutrp, vkqeixu fwl lqdcq Ädkjjw. Ffiuf zmfbep ktl Gttzäskkqremahdtmwcs 65 Wjsyyoe xjg qirrltgukuja Xpmvsh gxj 51 Gwwevuv oyh baawüwsdmrjevxtzgu Oubyrg. Gkz Cywtwcu iödxat zods sic Rrhjoek- vxnx Krcsnpnqghezknngilbqrk nxefqwgoy, fjrc qqhvbug Bpxqxeriaiukbrircenl hs euryti Fiößioppwagsw oscpggfey ahpgz Zzonrwrh vvdnftikvu. Qg gceruhrko haeo hjrgkho mkzbrlpt, nq Mhskgkljrqafqlx nmagglo Mtazsp hfo Jkbdngxdl qjamcjfqu, dabgd ah nrjbz ie zfnpo glcyhjrxbx Qzlphknpzd ntnkj.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben