Die Reform des Medizinstudiums ist Thema einer aktuellen Anhörung im Bundesgesundheitsministerium. Im Vorfeld wird nun Ärger laut: Denn einzelne Stimmen scheinen am schon 2017 beschlossenen politischen Konsens rütteln zu wollen. Deutscher Hausärzteverband und DEGAM weisen diese "Taktikspielchen" scharf zurück.

Neue ApprobationsordnungHausärzte weisen “Zeitspiel” zurück

Die Reform des Medizinstudiums ist Thema einer aktuellen Anhörung im Bundesgesundheitsministerium. Im Vorfeld wird nun Ärger laut: Denn einzelne Stimmen scheinen am schon 2017 beschlossenen politischen Konsens rütteln zu wollen. Deutscher Hausärzteverband und DEGAM weisen diese "Taktikspielchen" scharf zurück.

An der Universität des Saarlandes haben sich 122 junge Menschen für ein Medizinstudium eingeschrieben, um eine Karriere als Landarzt zu starten. Allerdings werden nur knapp ein Zwölftel aller Studienplätze unter dieser Bedingung vergeben.

Bewerbung um Landarzt-Studienplätze112 Bewerber für 22 Stellen

An der Universität des Saarlandes haben sich 122 junge Menschen für ein Medizinstudium eingeschrieben, um eine Karriere als Landarzt zu starten. Allerdings werden nur knapp ein Zwölftel aller Studienplätze unter dieser Bedingung vergeben.

Der jüngst vorgelegte Arbeitsentwurf für eine neue Approbationsordnung zeigt, wie praxisnah das Medizinstudium werden soll. Bis Ende Januar konnten Verbände wie der Deutsche Hausärzteverband Stellung nehmen. Eine Übersicht, was für die Allgemeinmedizin im Entwurf steckt.

Neues MedizinstudiumPraxisbezug ab Tag eins

Der jüngst vorgelegte Arbeitsentwurf für eine neue Approbationsordnung zeigt, wie praxisnah das Medizinstudium werden soll. Bis Ende Januar konnten Verbände wie der Deutsche Hausärzteverband Stellung nehmen. Eine Übersicht, was für die Allgemeinmedizin im Entwurf steckt.

Seit fast zwei Jahren liegt der Masterplan Medizinstudium 2020 auf dem Tisch – inklusive der Option für Länder, eine Landarztquote zu installieren. Wo wurde davon bislang Gebrauch gemacht? "Der Hausarzt" hat sich umgehört.

MedizinstudiumPer Quote aufs Land

Seit fast zwei Jahren liegt der Masterplan Medizinstudium 2020 auf dem Tisch – inklusive der Option für Länder, eine Landarztquote zu installieren. Wo wurde davon bislang Gebrauch gemacht? "Der Hausarzt" hat sich umgehört.

Die Arbeit in einer Landarztpraxis ist außerordentlich abwechslungsreich – und nicht allein deshalb erfüllend. Doch der Weg in die Lehrpraxis auf dem Land ist für Studierende im Praktischen Jahr (PJ) meist mit mehr Kosten und einem höheren Aufwand verbunden als der Weg in die Großstadt. Genau hier setzt ein Projekt in Baden-Württemberg an.

Praktisches JahrMit dem PJmobil gehtʼs aufs Land

Die Arbeit in einer Landarztpraxis ist außerordentlich abwechslungsreich – und nicht allein deshalb erfüllend. Doch der Weg in die Lehrpraxis auf dem Land ist für Studierende im Praktischen Jahr (PJ) meist mit mehr Kosten und einem höheren Aufwand verbunden als der Weg in die Großstadt. Genau hier setzt ein Projekt in Baden-Württemberg an.

Weniger Abiturnote, mehr soziale Stärken oder Arbeitserfahrung: Die Kriterien für Bewerber, die Medizin studieren möchten, werden grundlegend neu definiert. Der Bundesrat hat die neuen Regeln nun beschlossen - und darüber hinaus allerhand Handlungsbedarf im Bereich der Gesundheit benannt.

MedizinstudiumGrünes Licht für neue Studienplatz-Vergabe

Weniger Abiturnote, mehr soziale Stärken oder Arbeitserfahrung: Die Kriterien für Bewerber, die Medizin studieren möchten, werden grundlegend neu definiert. Der Bundesrat hat die neuen Regeln nun beschlossen - und darüber hinaus allerhand Handlungsbedarf im Bereich der Gesundheit benannt.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.